Mongolisch

Die mongolische Sprache wird in der Mongolei, in China (Innere Mongolei) und in Russland von insgesamt 5-6 Millionen Menschen gesprochen.

Mongolisch gehört zur Gesamtfamilie der mongolischen Sprachen, die aus 15 recht eng miteinander verwandten Einzelsprachen besteht. Während das Standardmongolische in der Mongolei in der kyrillischen Schrift geschrieben wird, wird in der Inneren Mongolei (China) noch die traditionelle mongolische Schrift benutzt.

Weitere Unterschiede zwischen der Sprache im Staat Mongolei und der Inneren Mongolei gibt es im Wortschatz und im Sprachgebrauch. Im Staat Mongolei gibt es mehr Lehnwörter aus dem Russischen, während es in der Inneren Mongolei mehr Lehnwörter aus dem Chinesischen gibt. Für das Mongolische wurden mehrere Schriftsysteme entwickelt, im Zuge der Annäherung an die ehemalige Sowjetunion stellte der Staat Mongolei jedoch auf die kyrillische Schrift um. Seit 1984 wird jedoch auch wieder die mongolische Schrift an Oberschulen gelehrt.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:
0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Unser Übersetzungsbüro in Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen sämtlicher Fachgebiete (Recht, Technik, Medizin usw.) und Dokumente (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) in den Sprachkombinationen Mongolisch-Deutsch und Deutsch-Mongolisch an. Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!