Montenegrinisch

Montenegrinisch gehört zu den südslawischen Sprachen. Sie ist die Amtssprache von Montenegro. Lokal wird sie auch noch in Serbien gesprochen. Es ist sowohl das kyrillische, als auch das lateinische Alphabet in Gebrauch. Montenegrinisch weist eine enge Verwandtschaft zum Kroatischen, Bosnischen und Serbischen auf. Alle Sprachen sind gegenseitig sehr gut verständlich. Die Sprache wird von etwa 250.000 Menschen gesprochen.

Zu Zeiten des Staates Jugoslawien war das Serbokroatische die offizielle gemeinsame Standardsprache der Serben, Kroatien, Bosniaken und Montenegriner. Heute wird die Bezeichnung "Serbokroatisch" kaum noch verwendet.

Ein paar interessante Fakten und Wissenswertes zur montenegrinischen Sprache:

  • In Montenegro besteht Uneinigkeit darüber, ob die Landessprache nun als "Montenegrinisch", "Serbisch" oder "Serbokroatisch" bezeichnet werden soll. Dies hängt zum Beispiel vom Grad der Zuneigung zu Serbien ab.
  • Das Montenegrinische hat die Sonderzeichen č, š, ž, ć und đ.

Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:
0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Unser Übersetzungsbüro in Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen sämtlicher Fachgebiete (Recht, Technik, Medizin usw.) und Dokumente (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) in den Sprachkombinationen Montenegrinisch-Deutsch und Deutsch-Montenegrinisch an. Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!