Griechisch

Bei den Sprachforschern wird im Griechischem zwischen zwei Sprachen unterschieden: dem Altgriechisch und dem Neugriechisch, welches heutzutage gesprochen wird. Es handelt sich um eine synthetische Sprache, die sich keiner Hilfsverben bemächtigt. Unter den indogermanischen Sprachen, zu denen Griechisch gehört, ist dies eine Seltenheit. Außerdem besitzt die Sprache ein eigenes Alphabet mit 24 Buchstaben, die ihren Ursprung in der phönizischen Schrift haben.

Wie viele andere Sprachen hat auch das Griechisch Dialekte. Neugriechisch selbst könnte als Dialekt der alten Sprache bezeichnet werden, da es sich aus Altgriechisch entwickelte. Ein paar andere Dialekte der alten Sprache sind zum Beispiel Äolisch, Dorisch und Ionisch. Ein weiterer Dialekt, Koine genannt, wurde später als eine Übergangssprache von der alten zur neuen Sprache gesehen. Heute ist Griechisch relativ einheitlich, Unterschiede gibt es jedoch beispielsweise im Norden und Süden bei der Betonung der Vokale.

Rund 13 Millionen Muttersprachler sprechen heute Griechisch und das nicht ausschließlich in Griechenland. Auch in den Nachbarländern Bulgarien, Türkei, Mazedonien und Albanien wird Griechisch als Schul- oder Amtssprache verwendet. Größere Sprachgruppierungen außerhalb Griechenlands sind in den USA, Australien, Großbritannien und Deutschland zu finden. Neugriechisch ist die offizielle Sprache Griechenlands und Zyperns und gilt somit als eine von 24 Amtssprachen der Europäischen Union.

Für die europäische Kultur, Sprache, Literatur und Philosophie ist die griechische Sprache äußerst bedeutend. Weltweit werden immer noch Werke berühmter Dichter (Homer etc.) und zahlreiche Philosophen (Aristoteles, Platon etc.) auf Altgriechisch gelesen. Vor allem Werke, in denen das alte Griechenland symbolisiert wurde, wie etwa die berühmten Epen „Ilias“ und „Odyssee“, haben seit je her großen Einfluss auf die moderne Literatur ausgeübt.

 

Ein Paar interessante Fakten und Wissenswertes zur griechischen Sprache:

  • Der Infinitiv, im Altgriechisch noch vorhanden, verschwand im Neugriechisch.
  • Auch in der deutschen Sprache sind viele Wörter an griechische Wörter angelehnt (Archiv, Engel, Psychologie, Monopol, Automobil)
  • Griechisch ist die älteste Sprache Europas und zugleich die wortreichste der Welt (ca. 5 Millionen Wörter).
  • Das griechische Alphabet war das erste um 1000 v. Chr., das sowohl Vokale als auch Konsonanten besaß und hat sich seit 403 v. Chr. nicht mehr verändert.
  • Die Altgriechische Sprache wird noch heute in Griechenlands Schulen gelehrt und sogar von Muttersprachlern als schwierig empfunden.
  • Das Altgriechische Alphabet stellte die Grundlage für spätere Alphabete, wie etwa das lateinische und später das glagolitische Alphabet, dar.
  • Es gibt unterschiedliche Bezeichnungen für Volks- und Bildungssprache: Dimotiki (Volkssprache), Katharévussa (Kunst- oder Bildungssprache)

Falsche Freunde: Griechisch-Deutsch

 

Wörter, die sich in Schrift und Aussprache einem Wort aus einer anderen Sprache ähneln, bezeichnet man in den Sprachwissenschaften als „Falsche Freunde“. Diese sind oftmals ein Grund für eine fehlerhafte Übersetzung, da man dazu verleitet wird anzunehmen, dass sie das Gleiche bedeuten, obwohl dies nicht der Fall ist. Unten folgend einige Beispiele, die bei der Sprachkombinationen Deutsch-Griechisch oder Griechisch-Deutsch immer wieder zu Übersetzungsfehlern führen:

 

Griechisches Wort

Falsche deutsche Übersetzung Korrekte deutsche Übersetzung

apothiki (αποθήκη)

die Apotheke

der Lagerraum

atoma (άτομα)

das Atom

die Personen

esoterikos (εσωτερικός)

esoterisch intern

idiotis (ιδιώτης)

idiotisch

der Privatmann

logikos (λογικός)

logisch

vernünftig

nein (ναι)

nein

ja

persona (περσόνα)

die Person

die Maske

techni (τέχνη)

die Technik

die Kunst


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:
0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Unser Übersetzungsbüro in Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen sämtlicher Fachgebiete (RechtTechnikMedizin usw.) und Dokumente ( z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) in den Sprachkombinationen Griechisch-Deutsch und Deutsch-Griechisch an. Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!