Zeugnis

Benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung Ihrer Schulzeugnisse, Arbeitszeugnisse oder sonstiger Zeugnisse für eine Bewerbung bei einem Arbeitgeber im Ausland oder bei einer ausländischen Universität bzw. Hochschule? Oder wollen Sie sich mit Ihren ausländischen Zeugnissen in Deutschland bewerben und diese beglaubigt übersetzen lassen? Eine preisgünstige und fachgerechte Übersetzung ist bei uns möglich. Wir übersetzen Ihre Zeugnisse vom Deutschen ins Englische, Französische, Spanische, Russische, Italienische und viele weitere Sprachen sowie von der Fremdsprache ins Deutsche. Rufen Sie uns bei weiteren Fragen oder für ein unverbindliches Angebot einfach an (0228/7 63 63 4 63) oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern: 0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Es gibt viele verschiedene Arten von Zeugnissen: verschiedenste Schulzeugnisse (z. B. Abiturzeugnisse, Berufsschulzeugnisse), Arbeitszeugnisse, IHK-Prüfungszeugnisse, Bachelorzeugnisse, Masterzeugnisse etc.

Bei Schul-, Prüfungs- und Hochschulzeugnissen aller Art kommt es vor allem darauf an, dass die Noten und Abschlüsse korrekt übersetzt werden, damit der fremdsprachige Leser diese richtig einordnen kann. Dies ist wichtig, um Vergleichbarkeit und Transparenz zu gewährleisten.

Bei den Schulzeugnissen gibt es Halbjahreszeugnisse, Jahreszeugnisse, Abschlusszeugnisse und Abgangszeugnisse.

Halbjahreszeugnisse werden immer zum Ende des ersten Schulhalbjahres ausgestellt, damit der Schüler zur Hälfte des Schuljahres sehen kann, wo er in Bezug auf seine Leistungen steht, bzw. damit er sich in der letzten Klasse bewerben kann.

Mit dem Jahreszeugnis, das der Schüler immer zum Ende des zweiten Schulhalbjahres erhält, wird über die Versetzung des Schülers in die nächste Klasse entschieden.

Das Abschlusszeugnis erhält der Schüler, wenn er eine Schule abgeschlossen hat.

Verlässt ein Schüler eine Schule ohne Abschluss, erhält er das Abgangszeugnis.

Die Gestaltung der Schulzeugnisse unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland und ihre Länge hängt vom Typ des Zeugnisses ab: Ein Halbjahreszeugnis ist meist nur eine Seite lang, während ein Abiturzeugnis zumeist vier Seiten lang ist.

Das IHK-Prüfungszeugnis erhält, wer bei der Industrie- und Handelskammer in einem Ausbildungsberuf eine Prüfung abgelegt hat. Die Zeugnisse sind von den IHK einheitlich gestaltet worden.

Bachelorzeugnisse enthalten den Namen des Studiengangs, den Studienschwerpunkt, das Gesamtprädikat sowie das Thema und die Note der Bachelor-Arbeit.

Masterzeugnisse sind ähnlich aufgebaut wie die Bachelorzeugnisse und haben vergleichbare Inhalte.

Arbeitszeugnisse sind Beurteilungen, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer auf Verlangen beim Ende eines Arbeitsverhältnisses ausstellt. Die Formulierungen in diesen Zeugnissen müssen wohlwollend sein, was dazu geführt hat, dass die Arbeitgeber einen Sprachcode entwickelt haben, um negative Beurteilungen subtiler zu vermitteln. Diese sprachlichen Feinheiten stellen bei der Übersetzung des Arbeitszeugnisses eine besondere Herausforderung dar.