Dari - Persisch - Farsi

Als Amtssprache im Iran, Afghanistan und Tadschikistan ist die allgemein als Persisch bezeichnete Sprache eine der bedeutendsten Sprachen in Zentralasien. Zwischen 60 und 70 Millionen Menschen sprechen Persisch als Muttersprache. Der Begriff „Persisch“ umfasst viele Bezeichnungen der teilweise sehr voneinander abweichenden Dialekte. Im Iran wird das sogenannte „Farsi“ gesprochen, in Afghanistan „Dari“. Zwischen diesen beiden Dialekten herrschen jedoch nur vergleichsweise geringe Unterschiede. In Tadschikistan bezeichnet man die Sprache als „Tadschikisch“. Diese ist geprägt von größeren russischen Einflüssen sowie der verwendeten kyrillischen Schrift. In Aserbaidschan und der russischen Kaukasusrepublik Dagestan spricht man „Tat“, eine weitere Varietät des Persischen. Erwähnenswert ist zudem der große persische Einfluss auf umliegende Sprachen wie den Turksprachen, dem Armenischen, dem Georgischen oder auch dem nordindischen Urdu.

Urformen des Persischen haben eine sehr lange Geschichte. Das Altpersische ist schon um 100 v. Chr. ausgestorben. Diese Sprache war der frühesten Form des Indogermanischen sehr nahe und ist somit auch mit Sanskrit verwandt. Dialekte spielen in der persischen Sprache heutzutage eine große Rolle. Kinder im Iran lernen meist zunächst den regionalen Dialekt und müssen später in der Schule die Schriftsprache erlernen, die allerdings vom gesprochenen Dialekt Teherans wieder abweicht, sodass dieses „Tehruni“ auch noch erlernt werden muss. In Afghanistan ist der Kabuler Dialekt die offizielle Standardsprache, jedoch wird diese meist nur bei offiziellen Anlässen konsequent gesprochen während sonst regionale Dialekte vorherrschen. Für die Verschriftlichung des Persischen wird das arabische Alphabet mit vier weiteren Zeichen genutzt, sodass Persisch ein eigenes Alphabet vorzuweisen hat. Grundsätzlich hat das Arabische großen Einfluss auf die Persische Sprache. Beispielsweise würde „Farsi“ eigentlich „Parsi“ heißen, jedoch gibt es in der arabischen Sprache den p-Laut nicht, sodass er durch den f-Laut ersetzt wurde. Die Hälfte aller persischen Wörter haben ihren Ursprung im Arabischen. Außerdem zeigen neue Entwicklungen immer mehr Wortneuschöpfungen aus dem Englischen, Französischen und Russischen.

Es gibt kein grammatikalisches Geschlecht im Persischen. Die meisten Zeitformen werden durch einfache Vorsilben oder Endungen an den Verben angezeigt. Ebenfalls zeigt die Endung „-an“ oder „-ha“ den Plural an. Sätze werden in der Struktur Subjekt-Objekt-Verb gebildet, sodass sich der Satzbau für Sprecher der deutschen Sprache sehr ungewohnt darstellt. Häufige Wortkombinationen, die zwei Wörter in einem zusammenfassen, sind für Deutsche wiederum sehr vertraut.

Ein paar interessante Fakten und Wissenswertes zur persischen Sprache:

  • Das Werk "Tausendundeine Nacht", das in der westlichen Welt große Popularität besitzt, ist eine Ansammlung von persischen Geschichten und Märchen. Man kann es somit als das bekannteste literarische Werk, das auf Farsi geschrieben wurde, bezeichnen.
  • Die persische Kultur ist in zahlreichen Sprachen und Staaten wiederzufinden. Der persische Einfluss erstreckt sich von den ersten Literaturwerken Indiens bis in die Entwicklung der heutigen bosnischen Sprache.
  • Anders als die arabische Sprache hat das Persische manche Satzzeichen der westlichen Sprachen übernommen. Während das Arabische lediglich den Punkt als Satzzeichen kennt, verwendet man im Persischen mittlerweile auch das Fragezeichen, das Ausrufezeichen sowie das Komma.

Persische Wörter im Deutschen:

 

Durch die jahrelange enge Nachbarschaft des Persischen mit dem Griechischen und Lateinischen sind einige Wörter über Umwege auch zu uns in die deutsche Sprache gelangt:

Persisches Wort Deutsches Wort
pairi-daēza das Paradies
bāzār der Basar
šāh māt Schach matt
peyǧāma der Pyjama
ǧangal der Dschungel

Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:
0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Unser Übersetzungsbüro in Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen sämtlicher Fachgebiete (RechtTechnikMedizin usw.) und Dokumente (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) in den Sprachkombinationen Persisch-Deutsch und Deutsch-Persisch an. Gerne berücksichtigen wir Ihren Wunsch nach einer Übersetzung in das portugiesische oder brasilianische Portugiesisch - Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!