Deutsch

Deutsch ist die Muttersprache von über 100 Millionen Sprechern und ist somit die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union. Muttersprachler finden sich vor allem im deutschen Sprachraum: Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Belgien, Italien (Südtirol), Frankreich (Elsass und Lothringen), wo Deutsch als Amtssprache geführt ist. Hinzu kommen mehr als 55 Millionen Zweitsprachler, von denen der Großteil ebenfalls in der EU zu finden ist. Darüber hinaus ist Deutsch offizielle und inoffizielle Minderheitensprache in zahlreichen mittel- (Dänemark, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Russland) und außereuropäischen (Brasilien, Paraguay, Südafrika und Namibia) Ländern.

Mehr als 15 Millionen Menschen weltweit lernen derzeitig Deutsch. Etwa 20% aller Schüler in der Europäischen Union lernen Deutsch als Fremdsprache. Diese Zahlen verwundern, da die deutsche Sprache von vielen Lernern weltweit als schwierig zu lernende Sprache bezeichnet wird. Neben der herausfordernden Grammatik wird oftmals auch die Aussprache als größtes Hindernis genannt. Das eher schroffe „ch“, aber auch die besonderen Umlaute (ä, ö und ü) erschweren es vielen Sprachschülern, die deutsche Sprache zu erlernen. Der Großteil der Deutschlernenden kommen aus Polen: Mehr als 2,3 Millionen polnische Schüler lernen die deutsche Sprache, was einem Anteil von 50% der Gesamtschülerzahl Polens entspricht. Den größten Zuwachs an Deutschlernern hat Indien in den letzten Jahren erlebt. Seit dem Jahr 2010 hat sich die Zahl der Sprachschüler, die sich der deutschen Sprache angenommen haben nahezu verfünffacht und nun mehr als 100.000 erreicht.

Deutsch sprechen lohnt sich! Deutsch ist die zweitwichtigste Sprache in der Welt der Wissenschaft. Bemühungen deutscher Unternehmen und Regierungsorganisationen führen zu dem weltweit drittgrößten Beitrag im Bereich der Forschung & Entwicklung. Darüber hinaus reisen Deutsche, bzw. Deutschsprachige sehr gerne und geben im Urlaub mehr Geld aus als Reisende aus anderen Ländern der Welt. Ein Vorteil für Tourismusunternehmen und deren Mitarbeiter, die Deutsch sprechen und somit dieser Zielgruppe einen schönen Urlaub bereiten können.

Auch wenn Deutsch nicht als Weltsprache zu bezeichnen ist, kann man durchaus behaupten, dass Sie eine der zehn wichtigsten Sprachen der Welt ist. 

Hier ein paar interessante Fakten und Kuriositäten zur englischen Sprache:

  • Deutsch besteht aus circa 300.000 Wörtern; geschätzt kommen jährlich rund 1.000 Wörter hinzu.

  • Mehr als 15 Millionen Menschen weltweit lernen derzeitig Deutsch. Der Großteil (rund 87%) tut dies im Rahmen des Schulunterrichts.

  • Die Gebrüder Grimm haben 1838 das erste deutsche Wörterbuch begonnen und den ersten Band 1854 herausgebracht.

  • Das von Konrad Duden 1880 erstmals veröffentlichte Werk „Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache“ war lange Zeit als die Autorität der deutschen Rechtschreibung zu bezeichnen.

  • Wie sehr sich die geschriebene deutsche Sprache über die Jahrhunderte verändert hat, ist am folgenden Beispiel zu erkennen: „Da kompt eyn weyb von Samaria, wasser zu schepffen, Jhesus spricht zu yhr, gib myr trincken ...“ So las sich eine Bibelstelle, die Martin Luther 1522 ins Deutsche übersetzt hatte. 1926 las sich diese Textstelle folgendermaßen: „Da kam eine samaritische Frau, um Wasser zu holen. Jesus sagte zu ihr: Gib mir zu trinken ...“

Germanismen – Deutsche Wörter in anderen Sprachen

 

Viele deutsche Wörter sind auch „ausgewandert“: So hat sich der „Poltergeist“ im amerikanischen Englisch etabliert und in Schweden fragt man nach einer „bratwurst“.

Unten folgen ein paar interessante Beispiele zur Verbreitung der Deutschen Sprache in andere Sprachen:

 


Englisch: autobahn (die Autobahn), bratwurst (die Bratwurst), doppelgänger (der Doppelgänger), halt (anhalten), oktoberfest (das Oktoberfest), rucksack (der Rucksack), sauerkraut (das Sauerkraut), u.v.m.


Spanischestrudel (der Strudel), kindergarten (der Kindergarten), muesli (das Müsli), zeitgeist (der Zeitgeist), u.v.m.


Französisch(l') accordéon (das Akkordeon), (le) dachshund (der Dackel), (le) stolen (der Stollen), (le) zwieback (der Zwieback), u.v.m.

 

Italienisch: ratto (die Ratte), saga (die Sage), stoccafisso (der Stockfisch), francobollo (die Briefmarke - Her. Franco), birra (das Bier), u.v.m.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:
0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Unser Übersetzungsbüro Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen jeglicher Art (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) und Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch u.v.m.) - Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!