Bachelor- und Masterzeugnisse

Unser Übersetzungsbüro Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen Ihrer Zeugnisse, Urkunden und Leistungs- bzw. Notenübersichten (Transcript of Records) sowie weiterer Dokumente für Ihre Bewerbungsunterlagen vom Deutschen in viele Fremdsprachen an (zum Beispiel Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Türkisch und viele mehr).

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer. Wir bitten um Verständnis, dass wir für diese Dokumente keinen Festpreis anbieten können, da die Gestaltung der Zeugnisse und Urkunden von Hochschule zu Hochschule variiert.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Im Jahr 1999 wurde im italienischen Bologna der so genannte Bologna-Prozess eingeleitet, mit dem das Wirrwarr bei den Studienabschlüssen in Europa abgeschafft und ein Europäischer Hochschulraum verwirklicht werden soll. Zu den Zielen dieses Prozesses gehören unter anderem die gegenseitige Anerkennung und Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen in den teilnehmenden Staaten. Die Studierenden sollen in der Lage sein, ihre Abschlüsse überall in Europa ohne Einschränkungen zu nutzen, um überall in den Mitgliedstaaten studieren und arbeiten zu können. Im Rahmen dieses Prozesses wurden in Deutschland die Abschlüsse Bachelor und Master eingeführt. Das Bachelorstudium hat eine Regelstudienzeit von 3 bis 4 Jahren, und das daran anschließende Masterstudium dauert 1 bis 2 Jahre. Hat man das Masterstudium erfolgreich abgeschlossen, ist eine Promotion möglich. Mit der Einführung des Bachelor- bzw. Masterabschlusses wurde der bis dahin geltende Diplom- bzw. Magisterabschluss in Deutschland weitestgehend abgeschafft.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern: 0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu



Nachdem man die Bachelor- bzw. Masterprüfung bestanden hat, erhält man zum Abschluss drei Dokumente: die Urkunde, das Zeugnis und das Diploma Supplement.

Das Zeugnis enthält unter anderem den Namen des Studiengangs, den Studienschwerpunkt, das Gesamtprädikat sowie das Thema und die Note der Bachelor-Arbeit.

Die Urkunde enthält unter anderem die erworbene Abschlussbezeichnung (den akademischen Grad z. B. Bachelor of Education bzw. Master of Education etc.), den Namen des Bachelor- bzw. Master-Studiengangs und das Gesamtprädikat.

Im Diploma Supplement finden sich die Zugangsvoraussetzungen zum Studium, die Kompetenzziele, die Studieninhalte und die berufliche (besonders auch berufsständische) Verwendbarkeit der im Studium erworbenen Kenntnisse.

Außerdem kann noch eine Leistungs- bzw. Notenübersicht (Transcript of Records) hinzukommen, die die Module, die ECTS-Credits und die Noten enthält. Das ToR benötigt man, um sich um einen Masterstudienplatz zu bewerben, als Leistungsnachweis für BaföG-Zwecke oder auch um die Studienleistungen für ein Auslandsstudium nachzuweisen.