DIN EN 15038: 2006

Die EN 15038 ist eine europäische Norm für Übersetzungsdienstleistungen. In Deutschland ist diese Norm 2006 in Kraft getreten. Mithilfe dieser Norm wird festgelegt, wie ein professioneller Übersetzungsprozess ablaufen muss. Dazu wird in der Norm das so genannte Vier-Augen-Prinzip beschrieben. Dies beinhaltet, dass der Ausgangstext durch einen Übersetzer mit der entsprechenden Ausbildung und/oder Erfahrung übersetzt wird und die Übersetzung anschließend durch ihn korrigiert wird. Danach kommt noch eine zweite Person, der Korrekturleser, hinzu, die die Übersetzung auf ihre Richtigkeit hin überprüft.

 

Der Übersetzer muss entweder eine entsprechende Übersetzerausbildung, eine vergleichbare Ausbildung in einem anderen Fachbereich mit mindestens zwei Jahren Übersetzungserfahrung oder eine mindestens fünfjährige Erfahrung als Übersetzer nachweisen. Außerdem regelt die Norm noch weitere Dienstleistungen, die ein Übersetzer erbringen kann wie etwa die Erstellung einer Terminologiedatenbank oder eine fachliche Prüfung.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:

0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu


Unser Übersetzungsbüro Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen jeglicher Art (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) und Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, ChinesischTürkisch u.v.m.) - Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!