Korrekturlesen (engl. Proofreading)

Beim Korrekturlesen einer Übersetzung wird der Text auf Richtigkeit in der Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion geprüft. In den meisten Fällen werden die übersetzten Texte jedoch nicht nur Korrektur gelesen, sondern auch lektoriert, d. h. die Überprüfung beinhaltet auch die Syntax, das sprachliche Register und den Stil eines Textes sowie gegebenenfalls die Einhaltung einer vorgegebenen Formatierung. Vor allem wird auch geprüft, ob der Sinn des Ausgangstextes in der Übersetzung richtig wiedergegeben wurde und es nicht zu Auslassungen durch den Übersetzer gekommen ist. Das Korrekturlesen bzw. Lektorieren wird im besten Fall nicht durch den Übersetzer selbst vorgenommen, sondern von einer zweiten Person, dem Korrektor bzw. Lektor, übernommen. Dieses so genannte Vier-Augen-Prinzip trägt dazu bei, eine sprachlich einwandfreie und sinngetreue Übersetzung für den Auftraggeber zu gewährleisten.


Jetzt ein kostenloses & unverbindliches Übersetzungsangebot anfordern:

0228/7 63 63 4 63 oder info@beglaubigte-uebersetzung.eu


Unser Übersetzungsbüro Bonn/Köln bietet Ihnen beglaubigte Übersetzungen und Fachübersetzungen jeglicher Art (z.B. Abiturzeugnisse, Diplomen, Urkunden, Notenübersichten, Führerscheine und polizeiliche Führungszeugnisse) und Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, PortugiesischTürkisch u.v.m.) - Günstig, schnell und professionell.

 

Sie erhalten von uns innerhalb von wenigen Stunden (werktags) ein Angebot mit umfassenden Informationen zu Preis und Bearbeitungsdauer.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an (0228/7 63 63 4 63) oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!